Freie praktische Kunstarbeiten der Q2

Zu Beginn des Halbjahres beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Q 2 mit Louise Bourgeois „Cell Spider“ und bauten Spinnen aus stereometrischen Papierformen. Das Foto auf der Treppe zeigt die surreale Invasion der Spinnen.

In einer weiteren praktischen und freien Arbeiten setzten sie sich mit Spinnen und den Emotionen, die sie bei Menschen hervorrufen, auseinander. So stand bei einigen die Faszination angesichts eines Spinnennetzes oder die Furcht vor Spinnen im Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler zeichneten, malten mit Acrylfarben oder arbeiteten plastisch. Herausgekommen sind sehr individuelle und kreative Werke.

Die Fotos stammen von Charlotte W., Pia St., Anna M., Minna F., Celina L. und Elisa R..

Lai

Kategorien

Neueste Beiträge