Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab Montag, dem 22.02.2021, wird gemäß Beschluss des Ministeriums für Schule und Bildung der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 wieder überwiegend als Präsenzunterricht stattfinden. Für alle anderen Jahrgangsstufen findet weiterhin der Unterricht als Distanzunterricht statt.

Hinweise zum Distanzunterricht der Jahrgänge 5 bis EF:

Wir haben unser Konzept zum Distanzlernen an die Entwicklung der letzten Monate und die mittlerweile deutlich verbesserte technische Ausstattung unserer Schule angepasst. Unser Ziel ist es aber weiterhin nicht, unsere Schülerinnen und Schüler von 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr in Videokonferenzen am Bildschirm zu sehen. Wir werden bis zur Rückkehr zum Präsenzunterricht für alle eine sinnvolle Mischung aus Videokonferenzen und Aufgaben praktizieren. Durch den nun wieder einsetzenden Präsenzunterricht für die Jahrgänge Q1 und Q2 gibt es darüber hinaus räumliche und zeitliche Erfordernisse, die berücksichtigt werden müssen.

Montags, Dienstags, Mittwochs und Freitags findet die 5./6. Stunde aus organisatorischen Gründen in den kommenden zwei Wochen von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr statt!

Hinweise zum Unterricht der Jahrgänge Q1 und Q2:

Der Unterricht findet für alle Schülerinnen und Schüler in den Doppelstunden der 1. – 4. Stunde, sowie am kompletten Donnerstag in Form von Präsenzunterricht statt. Die Kursgruppe 13 (Pa Kra; Ge Z Mll; Sw Z Hor) wird auf Donnerstag 7./8. Stunde verlegt. Kurse mit mehr als 14 Teilnehmern finden parallel in zwei Räumen statt, die entsprechende Lehrkraft betreut beide Räume. Die bereits vor den Weihnachtsferien geltenden Hygieneregeln (u.a. Abstand halten, Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, Hände zu Beginn jeder Stunde waschen) haben weiterhin Gültigkeit. Wir appellieren an euch medizinische Masken (OP-Masken oder FFP2-Masken) – auch in Klausuren – zu tragen, um euch und das Lehrerkollegium bestmöglich zu schützen.

Die Einzelstunden und der Nachmittagsunterricht – bis auf Sport und Unterricht am Donnerstag – finden weiterhin als Distanzunterricht statt. Dies dient einerseits dem Infektionsschutz, die Anzahl und Dauer der Kontakte wird deutlich verringert, die Schülerinnen und Schüler verbringen nur eine große Pause gemeinsam auf dem Schulgelände und auch die Anzahl der vor Ort unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen wird reduziert. Andererseits gibt es organisatorische Gründe, da viele Kolleg*innen für nur eine Stunde nach Ratingen kommen müssten und so ihren anderen Unterricht nur eingeschränkt geben könnten. Eine Einzelstunde, in der die Lehrkraft zwei Räume betreuen muss, ist auch didaktisch nicht sehr gewinnbringend, da nach Abzug der Zeit für das Händewaschen, Desinfizieren und Raumwechseln nur wenig effektive Lernzeit bleibt. Die Kolleginnen und Kollegen halten es auch für sinnvoll, ihren Kurs einmal pro Woche vollständig in einer Videokonferenz zu sehen, um sich gemeinsam in der Großgruppe auf das Abitur vorzubereiten.

Für Schülerinnen und Schüler, die durch eine besonders große Entfernung zwischen Wohnort und Schule nicht innerhalb der 40- minütigen Pausenzeit zwischen der 4. und der 5. Stunde pendeln können, besteht die Möglichkeit in Räumen der Schule am Distanzunterricht in den Einzelstunden teilzunehmen. Bitte meldet euren Raumbedarf per E-Mail an das Sekretariat bis Freitag, 19.2.2021, 12.00 Uhr an, damit wir entsprechend planen können. Unsere Kapazität an Räumen ist begrenzt, bitte nehmt dieses Angebot nur in Anspruch, wenn es zwingend notwendig ist.

Der Sportunterricht findet grundsätzlich in Präsenz statt, wenn es die Witterung zulässt, im Freien. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist auch beim Sport ab dem 22.2.2021 verpflichtend zu tragen. Kommt bitte, wenn möglich, bereits umgezogen zum Sportunterricht, damit die Umkleidekabinen nur von wenigen Schülerinnen und Schülern benutzt werden. Wir werden den Stundenplan für den Sportunterricht leicht verändern, um eine Mehrfachbelegung unserer Halle (das Wetter ist ja schwer vorherzusehen) zu vermeiden.
Genauere Informationen zur Durchführung des Sportunterrichts erhaltet ihr von euren Sportlehrer*innen.

Weitere Maßnahmen, die das Ministerium beschlossen hat:

Die ursprünglich im März vorgesehenen Lernstanderhebungen in den Klassen 8 werden in den September 2021 verschoben. Die vorgeschriebene Anzahl der Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I wird im zweiten Halbjahr auf zwei Arbeiten pro Fach reduziert. Eine Arbeit kann durch eine andere Form der Leistungsüberprüfung ersetzt werden. Über die Durchführung der Standardelemente der Berufsvorbereitung werden wir Sie und Euch in einer gesonderten E-Mail informieren.
Alle Regelungen zur Durchführung des Unterrichts sind parallel zum allgemeinen Lockdown erst einmal bis zum 7.3.2021, also auf zwei Schulwochen, begrenzt. Wir rechnen damit, dann neue Vorgabe vom Ministerium zu bekommen, die wir für das CFvW-Gymnasium entsprechend umsetzen müssen und die wir dann mitteilen werden.

Bis dahin herzliche Grüße, bleiben Sie/ bleibt gesund und den Schüler*innen der Q1 und Q2 einen guten Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht!

Andrea El Sherif

Kategorien

Neueste Beiträge