Betreuungsangebote

//Betreuungsangebote
Betreuungsangebote2018-09-03T14:10:01+00:00

Café Carl

Hauptgebäude 8h – 14.10h Montags – Freitags geöffnet, Dependance EBS Mo-Fr 9.30h-10h.

Seit über 11 Jahren besitzt das Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium eine Schulcafeteria. Sie wurde von engagierten Eltern und Schülern ins Leben gerufen, um den Schülern und Schülerinnen ein gesundes Frühstück anbieten zu können.
2006 wurde das Cafeteria-Angebot um die Mittagsversorgung erweitert. Bedingt durch G8 und den damit verbundenen Nachmittagsunterricht platzten die Räumlichkeiten der Cafeteria bald aus allen Nähten, was eine Erweiterung unbedingt nötigmachte.
Der Schulträger, die Stadt Ratingen, plante und baute deshalb eine Erweiterung der Cafeteria.

Seit Frühsommer 2010 sind die neuen Räumlichkeiten fertiggestellt.
Eine neue Küche mit Profiausstattung erlaubt es jetzt, deutlich mehr Essen zuzubereiten, und ein ansprechender, modern gestalteter Aufenthaltsbereich mit 145 Sitzmöglichkeiten bietet Schülern und Schülerinnen nun einiges mehr an Platz. Ein Kunstkurs hat mit Schülerarbeiten im Großformat dem Lärmschutz im Raum einen hervorragenden optischen Akzent gegeben.
Auch starteten die Schülerinnen und Schüler einen Ideenwettbewerb für eine Namensgebung der Cafeteria: Passend zum offiziellen Schulnamen setzte sich der Vorschlag „Café Carl“ durch.
Der Förderverein des Gymnasiums betreibt mit großem Engagement die Cafeteria. Dank der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Mütter ist es möglich, den Schülern und Schülerinnen ein preiswertes Frühstück und Mittaggericht anzubieten. Das Cafeteria Team freut sich über jede weitere ehrenamtliche Unterstützung!

Ernährungskonzept
Preise der Gerichte werden tagesaktuell in den Räumen des Café Carl ausgehangen.

HAB – Hausaufgabenbetreuung

Viele Eltern und Kinder sind heute auf dauerhafte und verlässliche Betreuungsangebote nach dem Unterricht angewiesen. Zahlreiche Grundschulen haben sich schon darauf eingestellt. In Zusammenarbeit von SV, Schulpflegschaft und Schulleitung bieten wir seit August 2006 eine Hausaufgabenbetreuung auch an unserer Schule an.

Dieses Hausaufgaben- und Lernangebot ist an diejenigen gerichtet, die auf eine verlässliche Betreuung an 4 Wochentagen angewiesen sind. Zur Zeit nutzen dieses Angebot ca. 50 Kinder.

Die “Gesellschaft der Freunde und Förderer des Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasiums e.V. Ratingen” ist der Träger dieses Projektes.

Unser Team

Unsere Schüler erledigen im Anschluss an die 3. große Pause ab 14.20 Uhr ihre Hausaufgaben und haben die Möglichkeit vorbereitend zu lernen.
Zuverlässig betreut und angeleitet werden sie dabei von zwei erwachsenen Personen und Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2.
Die Schüler machen ihre Hausaufgaben regelmäßig, entwickeln Systematik und trainieren ihr Arbeitsverhalten. Mit erfahrenen Schülern haben die jüngeren Unterstützung an ihrer Seite, die sie beim selbstständigen Lernen mit Tipps und Lernmethoden begleiten, Vokabeln abfragen oder Diktate üben, etc.
Kontinuierliche Erledigung der Hausaufgaben festigt und intensiviert das erlernte Wissen. Dadurch erhöht sich auch die Lernmotivation der Schüler in der Schule.
Durch das Engagement der älteren Schülerinnen und Schüler wird den jüngeren nicht nur qualifiziert und individuell geholfen, sondern der Kontakt unter den Schülern gefördert und gestärkt.
Hausaufgaben-Stresssituationen werden reduziert.

An der Hausaufgabenbetreuung können die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf und sechs (Erprobungsstufe) des Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasiums teilnehmen.

Im Anschluss an die 6. Schulstunde (3. große Pause ab 13.15 Uhr) besteht die Möglichkeit in der Cafeteriaetwas selbst Mitgebrachtes zu essen, belegte Brötchen oder eine warme Mahlzeit und Getränke in der Cafeteria zu kaufen, die Angebote der Übermittagbetreuung zu nutzen.

Ab 14.20 Uhr beginnt die Lernzeit bis mindestens 15.20 Uhr. Ab Klasse 6 wird bis mindestens 15.35 Uhr gearbeitet.
Ca. 4 Schüler werden von einem Lernbetreuer betreut.
Wenn alle Hausaufgaben erledigt sind, kann bis 15.50 Uhr drinnen oder draußen gespielt werden.

Für alle Schüler betragen die Kosten pro Monat 65,– Euro (seit 1. Februar 2013).

Die Anmeldung erfolgt für ein Schulhalbjahr (August bis Januar bzw. Februar bis Juli).
Zum Ende des ersten Monats kann entschieden werden, ob das Kind in der Hausaufgabenbetreuung bleibt. In diesem Fall wird nur der erste Beitrag fällig.
Die Bezahlung erfolgt per Einzugsermächtigungsverfahren jeweils zum Ersten eines Monats. Bei Nichtkündigung verlängert sich der Vertrag automatisch um das nächstfolgende Schulhalbjahr.
Bezuschusst wird dieses Projekt durch Fördermittel des Landes NRW zur Übermittagbetreuung.

Anmeldung zur Hausaufgabenbetreuung

Wenn Sie neu an unsere Schule kommen, erhalten Sie persönliche Informationen zur Hausaufgabenbetreuung am Informationsabend für die vierten Klassen, am Tag der offenen Tür und am Begrüßungsnachmittag der zur Klasse 5 aufgenommenen Kinder vor den Sommerferien.

Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten, dann können Sie den Betreuungsvertrag ausdrucken und ihn dann unterschrieben schicken an:

Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium
-Sekretariat-
Karl-Mücher-Weg 2
40878 Ratingen

In einer feierlichen Abschlussveranstaltung wurden unseren HAB-Koordinatorinnen Frau Piekenbrinck und Frau Stamner am Abend des 5. Oktober 2009 die Abschlusszertifikate der Fortbildung “Schul Tag – qualifizierte Betreuung für Schulkinder – Fortbildung für Betreuungskräfte in Schulen” von der katholischen Familienbildungsstätte in Ratingen überreicht.

Wir freuen uns zusammen mit dem Förderverein als Träger unserer Hausaufgabenbetreuung, dass die HAB damit dauerhaft und nachhaltig professionalisiert wird. Frau Piekenbrinck und Frau Stamner haben zwischen März und Oktober jeweils 80 Kursstunden in ihrer Freizeit absolviert.

Im Oktober 2011 erhielten die HAB-Mitarbeiterinnen Kirsten Piekenbrinck und Elke Stamner die Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme am Zertifikatskurs “Weiterbildung Schultag” der katholischen Familienbildungsstätte in Ratingen.

In 160 Unterrichtsstunden beschäftigten sie sich in ihrer Freizeit mit Themen wie z.B. “Entwicklung des Schulkindes”, “Kommunikation mit Kindern” und “Umgang mit schwierigen Situationen in der Betreuung”. Damit kann die HAB des Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasiums die Professionalisierung noch einmal weiter ausbauen.

Die Betreuung findet Montag bis Donnerstag von 13.15 Uhr bis 15.50 Uhr an Schultagen in den Räumen 002-004 (EG-West) statt. In den Ferien, an beweglichen Ferientagen und in Sonderfällen, in denen die Schulleitung unterrichtsfrei festlegt, wird keine Betreuung angeboten (siehe §2 des Betreuungsvertrages).
Wenn Schüler fehlen, müssen sie, wie im Unterricht, entschuldigt werden.

Sie erreichen uns während der Betreuungszeiten in unseren Räumen oder unter der Telefonnummer

  • 01573 / 54 53 720

  •  hab@cfvw-gymnasium.info

Wie können ältere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen EF-Q2 helfen?

Unter der Leitidee “Schüler helfen Schülern” sollen die Hausaufgaben durch Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2 beaufsichtigt und betreut werden.

Macht es Euch Freude jüngeren Schülern zu helfen und Euer Wissen und Eure Erfahrungen weiterzugeben? Dann macht mit! Folgendes solltet Ihr wissen:

  • Jeder Betreuungsschüler kümmert sich während der Hausaufgabenbetreuung um eine Gruppe von ca. 4 jüngeren Schülern.
  • Ihr könnt den Jüngeren unter Anwendung von Lernmethoden beim regelmäßigen Hausaufgaben machen helfen und sie beim vorbereitenden Lernen unterstützen. z. B. durch Vokabeltraining, etc.
  • Koordiniert und unterstützt werdet Ihr durch das Team der HAB.
  • Als schulische Veranstaltung besteht bei der Hausaufgabenbetreuung für alle Beteiligten der gleiche Versicherungsschutz wie beim Unterricht am Vormittag.
  • Als betreuende Schüler verpflichtet Ihr Euch an einen bestimmten Tag in der Woche, für die Dauer eines Schulhalbjahres, mitzuhelfen.
  • Durch entsprechende Einteilung, die von der erwachsenen Aufsichtsperson gemacht wird, wird gewährleistet, dass immer ausreichend Betreuungsschüler über den Zeitraum von 14.15 bis 15.50 Uhr anwesend sind.
  • Euer Engagement wird mit 10 Euro honoriert.
  • Seit dem Schuljahr 2009/2010 werden alle Lernbetreuer der HAB speziell geschult. Zeitnah im Schuljahr findet daher für alle neuen Betreuer verpflichtend ein Qualifizierungsseminar statt.

Solltet Ihr noch Fragen haben oder wollt Ihr noch während des Schuljahres einsteigen, dann meldet Euch einfach während der Öffnungszeiten bei der HAB.