Akustik
Home » Fachbereiche » MINT » Physik » Akustik

Wie testet man Lautsprecher? Eine lohnende Exkursion

Am Donnerstag, 19.01.2017, besuchte der LK Physik der Q2 zusammen mit dem Fachlehrer Herrn Lausch im Zuge der Unterrichtsreihe „Wellenphänomene in der Akustik“, die bereits in Q1 behandelt worden war, die Lautsprecherfirma Visaton in Haan. Die Gruppe erhielt eine sachkundige Führung von Herrn Jens-Uwe Hahn, dem Leiter der Abteilung für technische Entwicklung, mit vielen interessanten Informationen über den Aufbau und die Funktionsweise von Lausprechern sowie die Arbeit bei Visaton.
Für Staunen sorgte vor allem die Demonstration des Visaton-Exciters, eines kleinen Lautsprechers ganz ohne eigene Membran, der an jeder schwingfähigen Oberfläche angebracht werden kann und diese zum Schwingen anregen kann („unsichtbarer Lautsprecher“, z.B. hinter Wandflächen in Museen). Wer einen solchen Schwingungserreger auf eine einfache Fensterscheibe klebt, beschallt allerdings nicht nur sein eigenes Wohnzimmer, sondern auch gleich den Garten der Nachbarn mit. Eine 3-Scheiben-Schallschutzverglasung reduziert diesen Effekt aber fast vollständig.

Schließlich haben wir den umgangssprachlich  so genannten „schalltoten Raum“ besichtigt (besser ausgedrückt den „reflexionsarmen Laborraum“), und dort auch Messungen zur Interferenz von Schallwellen durchgeführt, die unter den Raumbedingungen eines naturwissenschaftlichen Fachraums in der Schule so gar nicht gelingen können. Der reflexionsarme Raum von Visaton gehört mit seinen 7 x 7 x 7 m (lichte Innenmaße!) zu den größten Messräumen der internationalen Lautsprecherbranche. Er ist mit ca. 1 m langen Dämmkeilen ausgefüttert. Die Messungen finden auf einem speziellen Gehnetz auf halber Höhe statt, so dass die zu messende Box sich mitten im Würfel befindet. Eine Unterhaltung von Person zu Person in diesem Raum gelingt nur mit einander zugewandten Köpfen und hinterlässt ein sehr surreales Gefühl.
Wir bedanken uns bei der Firma Visaton, insbesondere bei Herrn Jens-Uwe Hahn, für eine spannende Exkursion.