Alice im Anderland

Mittelstufen-Theater-AG spielt „Alice im Anderland“

Dieses Jahr brachte die Theater-AG im Gegensatz zu den vergangenen Jahren ein etwas an-deres Stück auf die Bühne. Das absurde Theaterstück „Alice im Anderland“ basiert auf der ursprünglichen Geschichte von Alice im Wunderland.

Neben einer traumatisierten Alice als Patientin einer Nervenheilanstalt und ihrer Grinsekatze, verkörperten die Schülerinnen und Schüler bekannte Figuren wie den Hutmacher, das Kaninchen oder die Raupe. Zwei Ärzte, die Herzkönigin und ihr angsteinflößender Herzbube als Pflegepersonal versuchten neben zwei Lakaien die Patienten in Schach zu halten. Das Bühnenbild war schlicht gehalten und unterstützte dabei das Einfinden in die karge Atmosphäre der verrückten Heilanstalt.

In verzerrten Bildern wurde dem Publikum am 01. und 02.06.2017 eine Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen wie zum Beispiel Sucht und Verfolgungswahn geboten.
Dank der Unterstützung mit Licht und Ton durch die Technik-AG und engagierter Schülerinnen und Schüler auf der Bühne konnten die Zuschauer zwei gelungene Aufführungen erleben.

Srö/Shy